Katja über Marcus

Und hier is der Marcus, unser Ausbilder.
Der morgens gerne mit was ankommt, womit man nicht rechnet, bzw. womit man dann gar nix anfangen kann. Bis es dann *pling* macht und der Cent fällt, meist isses was aus 'ner e-mail vom Vorabend. Wieso "Herzlichen Glückwunsch"? Hä? –wieder zuviel geblödelt... .

Der Marcus, der alle Euro-Paletten mitnimmt die er findet, denn "die haben Angst alleine!" –Ja, die armen kleinen. Da schafft er doch lieber eine artgerechte Haltung und stellt sie zu ihresgleichen in die Halle.

Und der Marcus, der sein wurf-Wasser-und-Rüttelplatte-festes Handy auch mal zum Hammer umfunktioniert, wozu denn ein Fäustel?? Geht schon.
Der Marcus, der 'Chephus iuniorus' ist, und irgendwann mal den Betrieb übernimmt und gelungene Arbeiten "wunderhübsch" findet.

Aber jetzt ist er für uns in erster Linie erst mal unser Ausbilder, der es irgendwie schafft unseren (Evas+meinen) Blödsinn auszuhalten, auch wenn da dann schon mal (sehr oft) ein "Ja nee, is klar." kommt, weil wir wieder wer weiß was singen oder machen. Alles können wir uns natürlich auch nicht erlauben, einen ""Anschiss"" (in extra " ") haben wir auch schon mal bekommen, aber irgendwie... *ähm*
"Böse sein" steht wohl eher auf der Fremdwörterliste. Und das, obwohl er eigentlich von vielen Sprachen doch ein wenig was kann, botanisch natürlich etwas mehr, (gaaanz wichtig!!!). Aber sonst schmeißt er (vorzugsweise im Forum) mal mit italienisch um sich, belehrt uns schon mal mit Griechisch oder Latein und ein paar Wörter Japanisch kann er mittlerweile auch schon.
Und in diesem Sinne:
Say o nara!

zurück

~~~©2003-2005 by Katja Sturmberg~~~online seit: 25/01/2003~~~last update: 10/04/2004~~~